Biographien & Erinnerungen

Ergebnisse sortieren
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SALE
Die Seite Eins
Titelseiten 1945-2020
ABO VORTEIL
Die Seite Eins
Details: Hardcover 312 Seiten, teils farbig 29,7 x 37,5 cm Kommen Sie mit auf eine bewegende Zeitreise Der Tagesspiegel, im September 1945 gegründet, war die erste freie Zeitung im Nachkriegs-Berlin. Als Chronist begleitet er seitdem das politische Geschehen der ehemaligen Frontstadt und als Stimme aus Berlin die Geschichte Deutschlands und der...
24,95 €
39,95 €
Alexander von Humboldt - Ein Lebensbild in Anekdoten
Dorothee Nolte
Alexander von Humboldt - Ein Lebensbild in...
Details: Herausgeber: Eulenspiegel Verlag; 1. Edition (12. September 2018) Sprache: Deutsch Gebundene Ausgabe: 128 Seiten Universalgelehrter und Lästermaul - amüsante Episoden über Alexander von Humboldt Alexander von Humboldt, der preußische Adlige, der adligen Dünkel verachtete, war getrieben von unbändiger Forscher- und Entdeckerlust. Er...
9,99 €
Wilhelm von Humboldt - Ein Lebensbild in Anekdoten
Dorothee Nolte
Wilhelm von Humboldt - Ein Lebensbild in Anekdoten
»Gelehrte zu dirigieren ist nicht viel besser, als eine Komödiantentruppe unter sich zu haben!« Mit diesen Worten lehnte Wilhelm von Humboldt seine Berufung ins preußische Kultusministerium ab - doch der König bestand auf seiner Wahl. Humboldt krempelte das Bildungswesen komplett um: Er entwarf das humanistische Gymnasium und strebte eine...
9,99 €
Alexander von Humboldt
Rüdiger Schaper
Alexander von Humboldt
15,00 €
Ich liebe unendlich Gesellschaft
Dorothee Nolte
Ich liebe unendlich Gesellschaft
Details: Sprache: Deutsch Umfang: 128 S. Format (T/L/B): 1.5 x 19 x 12.5 cm Einband: gebundenes Buch Rahel Varnhagen: Lebensbild einer Salonière Rahel war eine berühmte, höchst intelligente Frau, Schriftstellerin und Gesellschaftsdame, die gleichberechtigt mit den großen Geistern ihrer Epoche verkehrte. Ihr literarischer Salon war ein Zentrum...
12,00 €
Was ist der Mensch in Berlin?
Alfred Kerr
Was ist der Mensch in Berlin?
Eine moderne Liebeserklärung an den Menschen Zwischen 1895 und 1900 schreibt Alfred Kerr, der angehende prominente Kritiker, seine »Berliner Briefe« für die Breslauer Zeitung. Er berichtet darin vom Kaiser und dem Hofstaat, aber auch von den Bürgern neuen Typs, den Unternehmern, die viel von Zukunft in die Stadt bringen, und jenen, die mit dem...
26,00 €