Gustav Klimt „Der Kuss“ (1907-08) | Tagesspiegel-Shop
„Der Kuss“ (1907-08)

Gustav Klimt

„Der Kuss“ (1907-08)

138,00 €
138,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Werktage

Beschreibung:
Hochwertige Reproduktion von Gustav Klimts Original aus der Galerie Belvedere Wien auf Gmund Tactile in Massivholzrahmung, verglast.

Details:

  • Hochwertige Reproduktion auf büttenähnlichem, schweren 250 g Gmund Tactile
  • Massivholzrahmung
  • verglast
  • Maße: 37 x 37 cm

Gustav Klimts Meisterwerk "Der Kuss" steht wie kaum ein anderes Gemälde für das immer neue Wunder der Liebe.

Bei dieser Reproduktion handelt es sich um ein Leinwandbild mit Keilrahmen. Sie ist kaschiert und besitzt eine fühl- und sichtbare Leinwandstruktur. Die Auflage ist auf 980 Exemplare limitiert und mit einer Massivholzrahmung versehen.

Das Original des Bildes befindet sich seit 1908 in der kaiserlich-königlichen Galerie Belvedere in Wien. Um das Kunstwerk zu erwerben, bezahlte das Belvedere 25.000 Kronen.

Bei dem Gemälde "Der Kuss" handelt es sich um eines der bedeutendsten Werke Gustav Klimts und des Jugendstils. Ursprünglich trug das Bild den Titel "Das Liebespaar". Es gilt als eines der bekanntesten Bilder des Künstlers. Vor allem durch die Reproduktion des Motives in vielfältigster Form.

Die Figurenkomposition in diesem Gemälde des eng umschlungenen Liebespaares vermittelt den Eindruck der vollkommenen Vereinigung, bei der Mann und Frau zu einer organischen Form verschmelzen und ihre Erlösung in dem Kuß finden. "Der Kuss" fällt in die "Goldene Periode" des Kunst-Malers. Die Kostbarkeit des Goldes verbindet sich auf das Intensivste mit dem Inhalt des Bildes.

Die Werke des Künstlers werden dem Wiener Jugendstil zugeordnet und entstanden innerhalb der Wiener Secession die eine Verbindung bildender Künstler in Wien aus der Zeit des Fin de siècle war. Davon abgeleitet wird auch die Wiener Variante des Jugendstils als Secessionsstil. Gustav Klimt war Mitbegründer dieser Verbindung. In dieser Zeit entstand sein sein "Goldener Stil". Inspiriert durch byzantinische Mosaiken fügte er ornamentale Farbflächen in ein goldenes Bett.

Gustav Klimt prägte als renommierter Künstler durch seine Wandgemälde den Jugendstil der Wiener Ringstrasse entscheidend.

Das könnte Ihnen auch gefallen
Seidenschal „Der Kuss“
Gustav Klimt
Seidenschal „Der Kuss“
Gustav Klimts berühmtes Meisterwerk „Der Kuss“ umgesetzt auf elegant fließender Satin-Seide. Nicht nur für Liebhaberinnen seiner Kunstwerke ein absolutes Muss.
88,00 €
Porzellanvase „Der Kuss“
Gustav Klimt
Porzellanvase „Der Kuss“
Gustav Klimt (1862-1918), österreichischer Maler, gilt als berühmter Vertreter des Wiener Jugendstils. Vase nach dem berühmten Gemälde "Der Kuss". Format 22,5 x 10,5 x 7 cm (H/B/T)
54,00 €
Vier Bilder im Set
Gustav Klimt
Vier Bilder im Set
Gustav Klimt (1862-1918), österreichischer Maler und berühmter Vertreter des Wiener Jugendstils verstand sich nicht nur auf Gold und Opulenz, er war auch ein genialer Zeichner. Er produzierte im Laufe seines Lebens zahlreiche Zeichnungen. Meist als Vorstudien zu größeren Werken. Wie so viele junge und aufgeschlossene...
528,00 €
Collier „Der Kuss“, Version Silber
Auguste Rodin
Collier „Der Kuss“, Version Silber
Ein Entwurf nach einem der schönsten Werke der modernen Skulptur: Eros und Leidenschaft - "Der Kuss" von Auguste Rodin. Mit dieser grandiosen Skulptur gestaltet Rodin den Augenblick der Verzückung, in dem die beiden Liebenden in einer leidenschaftlichen Umarmung zueinander finden. In einem Sturm der Emotionen macht der Künstler...
145,00 €
Bewertungen
Schreiben Sie die erste Bewertung.
Bewertung schreiben