Armin Mueller-Stahl „Marlene Dietrich - Ich bin die fesche Lola“ (2020) | Tagesspiegel-Shop
NEU
„Marlene Dietrich - Ich bin die fesche Lola“ (2020)

Armin Mueller-Stahl

„Marlene Dietrich - Ich bin die fesche Lola“ (2020)

490,00 €
490,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Werktage

Beschreibung:
Marlene Dietrich als künstlerische Darstellung von einem Multitalent mit hervorragender Schaffenskraft als Farbradierung auf Papier.

Details:

  • Farbradierung auf Büttenpapier
  • Limitierte Auflage 200 Exemplare
  • nummeriert und signiert
  • Motivgröße 24,5 x 15 cm 
  • Blattformat 39,5 x 30 cm
  • Gerahmt in silberfarbener Massivholzrahmung mit Schrägschnittpassepartout, verglast
  • Format 44 x 34 cm

"Ich bin die fesche Lola, der Liebling der Saison..." - Wer kennt nicht das verspielte Lied der schönen Lola? Dabei konzentriert Armin Mueller-Stahl sich auf die Verbindung zwischen Farbe und Licht, welche er auf ganz hervorragende Weise interpretiert. Bei diesem Gemälde mit Marlene Dietrich zeigt sich das gut geschulte Auge eines aufmerksamen Beobachters, der sich seit Jahrzehnten mit grundlegenden Fortschritten in Neugier und Mitgefühl mit seiner Umwelt auseinandergesetzt hat. Seinem spielerischen und experimentellen Charakter entsprechend schuf der Künstler Armin Mueller-Stahl Farbradierungen in dem Gemälde von Marlene Dietrich. Armin Mueller-Stahl kultivierte erfolgreich einen unverwechselbaren Stil und eine künstlerische Handschrift.

Über den Künstler - außergewöhnlicher Malstil sorgt für Aufmerksamkeit

Armin Mueller-Stahl wurde in einer kunstbegeisterten Familie groß. Bis 1948 besuchte er die Prenzlauer Schule. Als Kind spielte er Geige und wollte sein Hobby zum Beruf machen. Er studierte am städtischen Konservatorium für Musik im westlichen Berlin und schloss sein Studium als Musiklehrer ab. Anschließend wechselte er durch private Kontakt an das Berliner Theater, wo er über 20 Jahre arbeitete. Neben Performances werden die Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Armin Mueller-Stahl zunehmend als bildende Künstler anerkannt. Bekannt sind seine Porträts wegen den gemalten Prominenten, Malern, Schauspielern und bedeutende Persönlichkeiten. Charaktere spielen in den Kunstwerken von Armin Mueller-Stahl eine wichtige Rolle.

berlin, berlin, berlin,

Das könnte Ihnen auch gefallen
„Frühling (Liebespaar am Ufer)“ (1911-13), gerahmt
Edvard Munch
„Frühling (Liebespaar am Ufer)“ (1911-13), gerahmt
Details: Edition auf Leinwand, auf Keilrahmen gespannt Limitierte Auflage 980 Exemplare, rückseitig nummeriert Gerahmt in weiß-goldener Massivholzrahmung Format 60 x 75,5 cm Seit 1909 lebte Edvard Munch nach vielen Jahren im Ausland wieder in seiner norwegischen Heimat, zunächst in Kragerø im Süden...
390,00 €
„Sich aufstützender weiblicher Akt mit langem Haar" (1918)
Egon Schiele
„Sich aufstützender weiblicher Akt mit langem...
Details: Original: Wien, Sammlung Leopold Hochwertige Fine Art Giclée-Museumsedition in Pigmentfarben auf Hahnemühle Echtbütten Aquarellpapier. Gerahmt in edler Massivholzrahmung in Schwarz seidenmatt mit Münchner Gold und Schrägschnittpassepartout, verglast. Format: 51 x 73 cm
390,00 €
„Stille zu Zweit“
Anja Struck
„Stille zu Zweit“
Details: Hochwertige Reproduktion hinter 1,5 mm starkem Acrylglas auf Aluminiumplatte. Limitierte Auflage: 199 Exemplare, inklusive signiertem Zertifikat Maße: 40 x 90 x 1,5 cm Mit Aufhängevorrichtung "Stille zu Zweit" ist ein atmosphärisches Gemälde , in dem sowohl Mensch als auch Landschaft...
498,00 €
„Hommage à Ravel I“ (2019)
Christine Müller
„Hommage à Ravel I“ (2019)
Details: Maße: 65 x 105 cm Limitierte Auflage: 199 Exemplare Man fragt sich neugierig, ob es wirklich Schmetterlinge sind, die da hochflattern, oder nur Blütenblätter, die vom Winde verweht werden. Das gleichermassen abstrakte, wie konstuktive Gemälde, lässt der Phantasie des Betrachters viel Spielraum...
690,00 €
Bewertungen
Schreiben Sie die erste Bewertung.
Bewertung schreiben