Armin Mueller-Stahl „Friedrich II. - Der alte Fritz“ (2020) | Tagesspiegel-Shop
NEU
„Friedrich II. - Der alte Fritz“ (2020)

Armin Mueller-Stahl

„Friedrich II. - Der alte Fritz“ (2020)

440,00 €
440,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Werktage

Beschreibung:
„Friedrich II. - der alte Fritz“ ist ein Giclée Bild im Original des vielseitigen Maler Armin Mueller-Stahl in limitierter Auflage und handschriftlicher Signatur.

Details:

  • Giclée-Edition auf Büttenpapier
  • Limitierte Auflage 180 Exemplare, nummeriert und signiert
  • Motivgröße 30 x 21 cm 
  • Blattformat 45 x 35 cm 
  • Gerahmt in silberfarbener Massivholzrahmung mit Schrägschnittpassepartout, verglast
  • Format 51 x 40 cm

„Friedrich II. - Der alte Fritz“ ist ein original Giclée des künstlerischen Tausendsassas Mueller-Stahl, limitiert und handsigniert.

"Friedrich II.-der alte Fritz" ist von Armin Mueller-Stahl umgeben und verströmt eine ätherische Aura. Nur die schwarze Silhouette des großen Königs von Preußen ist erkennbar. Es mag im Bild auch eine Anspielung auf den berühmten König sein, der sein ganzes Leben lang gegen die Dämonen in seinem Herzen kämpfen musste, jedenfalls spielte es auf Caspar David Friedrichs berühmtes Gemälde „Der Wanderer auf dem Nebelmeer“ an. Vielleicht bezieht es sich auf Friedrichs helles Leben, und er kennt auch viele Schatten. Diese Schatten hat Müller-Stahl im Bild sensibel und scharf angedeutet.

Die weltweit limitierte Auflage beträgt nur 180 Exemplare. Die gezeigte Nummerierung ist ein Beispiel. Sie erhalten ein Exemplar aus der Auflage.

Seit zwanzig Jahren fertigt Armin Mueller-Stahl Zeichnungen, Malereien und Lithografien. Seine Werke sind vielfältig, sein Repertoire reicht von Personendarstellungen, Tierbildern und Landschaftsmalereien. Seine Arbeiten sind farbenfroh aber auch minimalistisch. Armin Mueller-Stahl ist ein Wanderer zwischen Ost und West, ein Künstler zwischen Darstellender und Bildender Kunst.

Kunstfreiheit von Armin Mueller-Stahl

In seinen bildenden Auflagen beschäftigt sich Armin Mueller-Stahl mit Filmszenen, vielen Porträts, persönlichen Erinnerungen und Fantasie. Seit der ersten Ausstellung im Jahr 2000 wurden in zahlreichen Ausstellungen Fotos von Armin Mueller-Stahl gezeigt. Seine Gemälde und Grafiken - wie hier „Armin Mueller-Stahl Friedrich II. - Der alte Fritz“ - sind in renommierten Galerien auf der ganzen Welt vertreten und nehmen einen ganz besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunst ein. Armin Mueller-Stahl arbeitet seit fünf Jahren als bildender Künstler. Er schuf viele Gemälde und unzählige Arbeiten auf Papier. Seine Bildwelt ist eine spannende, fröhliche und manchmal ironische Auseinandersetzung mit dem, was er sieht und erlebt. Heute befinden sich seine Werke in verschiedenen öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland.

Das könnte Ihnen auch gefallen
„Abstrakter Kopf Sonne-Farbe-Leben“ (1926)
Alexej von Jawlensky
„Abstrakter Kopf Sonne-Farbe-Leben“ (1926)
Alexej von Jawlensky, durch den Kontakt mit Kandinsky in den Umkreis des „Blauen Reiters“ geführt, war zunächst für seine stark kolorierten Porträts bekannt. Sie entwickelten sich später zu Gemälden aus klaren, geometrischen Konturen, in denen er die Abstraktion des Kubismus mit der Mystik altrussischer...
350,00 €
„Gelmeroda XI“ (1928)
Lyonel Feininger
„Gelmeroda XI“ (1928)
Details: Acht Farben auf Büttenkarton Limitierte Auflage: 500 Exemplare In anspruchsvoller Massivholzrahmung mit Schrägschnittpassepartout, staubdicht verglast Maße: 84 x 99 cm Dieses limitierte Meisterwerk Feiningers wird im aufwendigen Lichtdruckverfahren gefertigt. Diese heute sehr seltene und...
550,00 €
„Hommage à Grohmann“ (1926)
Wassily Kandinsky
„Hommage à Grohmann“ (1926)
Als Lehrer am Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin vertieft Kandinsky die eigene abstrakte Farb- und Formensprache. In dieser Zeit lernt er auch Lyonel Feininger kennen. Original: 1926, Öl auf Leinwand, 35,3 x 24,1 cm, Staatsgalerie Stuttgart. Hochwertige Reproduktion auf schwerem Hahnemühle-Echtbütten. Gerahmt in...
360,00 €
„Der Wanderer über dem Nebelmeer“ (1818)
Caspar David Friedrich
„Der Wanderer über dem Nebelmeer“ (1818)
Details: Limitiert, 499 Exemplare Zertifikat Reproduktion, Giclée auf Leinwand auf Keilrahmen gerahmt Format 91 x 74 cm (H/B) Friedrich wollte mit seinen Naturbildern Einblick in die menschliche Seele geben. Er unternahm lange Wanderungen durch das Gebirge und entlang der Küste und erlebte den Menschen in...
498,00 €
Bewertungen
Schreiben Sie die erste Bewertung.
Bewertung schreiben